Fermentos Biertastings – die Bierversteher 

Bier ist soviel mehr als Durstlöscher und Partygetränk. Hier verbinden sich Geschichte und Geschichten; Chemie und mikrobiologische Kulturen zu Kultur. Es ist das Kulturgut, auf das viele Stolz sind, und das nur wenige im Detail verstehen. Da können wir helfen!
Die Fermentos Biertastings sind keine reinen Verkostungen, bei denen es nur um Aussehen, Geruch und Geschmack des Bieres geht. Die Tastings und der Blog laden ein zu Streifzügen durch die große Welt der Biere, bei denen auch die kleinen Gässchen und Winkel zum Ziel führen. Biere, die man suchen muss, sind unsere Markpfeiler, von denen aus wir uns gemeinsam das facettenreichste Getränk dieses Planeten erschließen. 

Termine

Hier findet ihr die Termine für die nächsten Tastings. Habt ihr Interesse? Dann meldet euch einfach direkt bei Frau Friedrich.
Abonniert die Seite, um über neue Termine und Blogeinträge informiert zu werden.


Findet online statt! stay tuned…

Freitag, 17. April 2020

Entwicklungen & Trends im alternativen Biermarkt –
was kommt, was bleibt, wo geht die Reise hin?

Betreutes Trinken – das Online Tasting

Craft Beer – handwerklich gebrautes Bier – nennt sich der aus den USA kommende und mittlerweile globale Trend kreativen Bierbrauens jenseits ausgetretener Pfade. Was dort angesichts einer monopolisierten Bierindustrie nach der Prohibition Sinn ergibt, lässt sich nicht ohne Weiteres auf den deutschen Markt übertragen: handwerklich gebraute Biere gibt es hier seit eh und je in Hülle und Fülle!

Aus hiesiger Sicht betrachtet, sind die eigentlich erstaunlichen Features der jungen Bewegung Experimentierfreude, Kreativität und Vielfalt. Wir werden uns Licht und Schatten dieser wichtigen Eckpfeiler ansehen, die auf Produzent*innen- wie auf Konsument*innenseite teilweise skurrile Blüten treiben.

Und nicht zuletzt werden wir gemeinsam wieder spannende und gut gemachte Biere entdecken, die ihr so in Marburg sonst nicht findet!

Frau Friedrich | Liebigstrasse 50 | Marburg (direkt am Friedrichsplatz)

Einlass: 19 Uhr

(Wobei ihr natürlich schon vorher im Café willkommen seid)

28 € p.P. (inkl. einer kleinen Stärkung zur Pause)

Der Eintrittspreis beinhaltet 6 exklusive Bierproben, Wasser und Brotsticks. Zur Stärkung gibt es in der Pause wieder eine leckere Suppe von Frau Friedrich. Meldet euch bitte direkt im Laden für Reservierungen. Wir rechnen wieder mit einem vollen Haus.
2020-04-17T00:04:00

  days

  hours  minutes  seconds

until

nächstes Tasting @Frau Friedrich

Weitere Termine

Freitag, 19. Juni 2020 @ Frau Friedrich
Weitere Infos folgen…

Die letzten Tastings

25. Januar 2020
(fast) ausgestorben & wiederbelebt – vergessene Bierstile – neu Entdeckt

28. Februar 2020
Wer, wie, was ist Craft Beer? – Bierkultur in Aufbruch & Wandel

Bier-Tastings

Craft Beer, Kreativbier oder einfach:

Die Craft Beer-Bewegung hat sich aus den USA heraus seit den 1980er Jahren entwickelt und hält dort mittlerweile einen Marktanteil von 25%. Auf dem selbstbezogenen deutschen Biermarkt ist man davon noch weit entfernt – hier liegen wir bei etwa 1% des Umsatzes – und dennoch spürt man einen Hauch von Aufbruch.

Die Fermentos Biertastings wagen einen Blick über den Tellerrand und beleuchten die Besonderheiten der neuen Bierszene. Dabei halten die Kreativbiere die ein oder andere Überraschung bereit – ohne das Terrain natürlicher Zutaten zu verlassen.
Lassen Sie sich und ihren Gaumen überraschen!

Die neue Bierkultur

In den letzten Jahren haben wir zunehmend feststellen können, dass sich zu den alten Bekannten im Bierregal hier und da ein neues Gesicht dazugesellt hat. Wo sich zunächst einige wenige Vorboten der größeren Marken (häufig Braufactum/Radeberger Gruppe/Dr. Oetker) fanden, tummeln sich nun häufig ein bis mehrere Dutzend unterschiedlicher Biere. Wer soll da den Überblick behalten?

Vielfalt entdecken

In meinen Tastings geht es darum, Bier als Genussmittel neu zu entdecken.

Nachdem sich die großen Produzenten in einen erbitterten Preiskampf begeben und sich dabei geschmacklich immer stärker aneinander angenähert haben, sind die neuen Biere für viele eine echte Offenbarung. Dabei muss es nicht immer um Zutaten gehen, die das vielzitierte Reinheitsgebot (RHG) untersagt – allein die seit den 80er Jahren neu gezüchteten Hopfensorten bringen ungekannte Aromen z.B. von Zitrus- und tropischen Früchten ins Bier. Meine Vorstellungen trifft aber das deutlich jüngere Natürlichkeitsgebot schon besser – weil Tradition eben kein Selbstzweck ist…

Die Anzahl an kleinen und Kleinstbrauereien ist auch in Deutschland und Europa in den letzten Jahren stetig gewachsen – und mit Ihnen die Vielfalt an Bierstilen. Einige von Ihnen dürfen sich in Deutschland (anders als in fast allen anderen Ländern) aufgrund des RHGs aber nicht Bier nennen.

Dieser Umstand wird uns nicht davon abhalten, uns von deren Qualität und Extravaganz zu überzeugen. Ich lade Sie ein auf eine Reise jenseits des Altbekannten.

Fermentos Bier-Blog

Bier ist nicht gleich Bier. Auch wenn man beim Griff ins Supermarktregal genau diesen Eindruck kriegen kann, geht es hinter dem Horizont des bzw. der Durchschnittsbiertrinker*in noch ein erhebliches Stück weiter. So weit, dass man irgendwann wird feststellen müssen, dass der Horizont niemals endet. Denn die Bierwelt schaut auf eine reiche Tradition zurück, hat in den letzten Jahren aber auch wieder erheblich Fahrt aufgenommen.

Der Fermentos Bier-Blog lädt euch ein, die Welt der besonderen Biere auch jenseits der Fermentos Tastings zu entdecken. Stück für Stück, bzw. Bier für Bier in kleineren (Mikrolog) und ausführlicheren (Bierolog) Formaten. Ich freue mich über Feedback und eigene Erfahrungen mit den Bieren.

Bierolog: Ravnodenstvie von Lehe

Ein Bier, so dunkel, dass man vermutlich Probleme hätte, in der baltischen Nacht danach zu greifen. Das Ravnodenstvie der estnischen Brauerei Lehe bringt eine sagenhafte Komplexität ins Glas, könnte aber für viele, die bisher ihre Probleme mit den schweren Stouts hatten, ein Türöffner sein. 

Über Fermentos

Mein Name ist Ben Kirst und ich bin ein Fermento.
So bezeichnen sich Menschen mit einem Hang zur Fermentationsbegeisterung.
Als ich diese entdeckte wurde mir erst klar, welche zentrale Bedeutung Fermentation schon lange in meinem Leben spielt: Brot, Kaffee, Wein, Käse, Gewürze – und eben Bier. Das sind alles Dinge, die das Leben schöner und schmackhafter machen. Daher würde ich Fermentation mittlerweile als mein zentrales Hobby beschreiben.

Es ist für mich aber viel mehr als das:

  • Fermentation ist eine Welt unzähliger Kulturen, die es zu entdecken gilt
  • Fermentation ist eine Haltung, die sich von industrieller Lebensmittelproduktion ab-, und dem nachhaltigem Genuss zuwendet
  • Fermentation ist eine Philosophie, in der es nicht um Ertrag und Gewinnmaximierung geht, sondern darum, möglichst vielen Menschen einen bewussten Zugang zu Produktion und Konsum von nachhaltig und wo möglich selbst erzeugten Genussmitteln zu ermöglichen

Insofern freue ich mich über eure Rückmeldungen und Anfragen über das Kontaktformular.

 

 

Kontakt

Ich freue mich über eure Rückmeldungen und Anfragen über das Kontaktformular.